Lebenslauf

Dr. med. Jost Christian Deerberg

Facharzt für Kinderheilkunde und Jugendmedizin / Anthroposophische Medizin

1969 Geburt in Hamburg in der Finkenau.

 

1989-1991 Zivildienst in der Individuellen Schwerstbehindertenbetreuung

 

1991-1998 Humanmedizinstudium an der Universität Hamburg, 1998 Staatsexamen und Approbation

 

2001 Promotion bei Prof. Dr. med. Wolfgang Hatzmann Leiter des Lehrstuhls für Gynäkologie und Geburtshilfe Universität Witten/Herdecke. Chefarzt der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe Marienhospital Witten. Titel „Makromorphologische Aspekte der menschlichen Nachgeburt in Bezug auf den Neonatus und seine postnatale Entwicklung bis zur U8“

 

1999 - 2001 Arzt im Praktikum in Kinderklinik des Klinikum Nord – Heidberg in Hamburg bei Herrn PD Dr. med. N. Veelken

 

2001 - 2002 Assistenzarzt in der Kinderklinik des Klinikum Itzehoe bei Herrn Prof. Dr. med. H. Paust

 

2003 - 2005 Assistenzarzt in Kinderklinik Mariahilf in Harburg bei Herrn Dr. F. Baumann

 

2005 - 2007 Dozent für Medizinische Menschenkunde am Heilpädagogischen Seminar Friedrichshulde in Schenefeld

 

2006 - 2007 Nachtdienste im Amalie-Sieveking-Krankenhaus

 

2006 - 2009 KV-Notdienste am Klinikum Nord (Heidberg)

 

2006 - 2011 Dozent am Institut für heilpädagogische Lehrerbildung

 

2013 - Nothilfe-Einsatz in Kenia mit  "Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners" 

für weitere Infos hier klicken

 

2005 - 2015 Schularzt an der Rudolf-Steiner-Schule Hamburg-Altona

 

2005 - 2016 Schularzt an der Rudolf-Steiner-Schule Hamburg-Wandsbek

 

seit 2001 glücklicher Vater einer Tochter

 

seit 2005 in privater Praxis niedergelassener Facharzt für Kinderheilkunde und Jugendmedizin

 

seit 2010 Gutachter am Sozialgericht Hamburg

 

seit 2011 Vorstandsmitglied im Verein: Ärzte für individuelle Impfentscheidung e.V." 

 

seit 2014 Mitarbeit in der kinderärztlichen Versorgung von Flüchtlingskindern in verschiedenen zentralen Erstaufnahmen der Stadt Hamburg

 

seit 2014 Durchführung von klinischen Studien im Rahmen der Anthroposophischen Medizin