Die Kinderpraxis


 

Die Kinderpraxis

Dr. med. Jost Christian Deerberg

Fischers Allee 39

22763 Hamburg  

 

Telefon:   040 - 390 82 76

Fax:          040 - 39 90 97 86

Notfall:    0174 - 163 01 65

E-Mail:     info@diekinderpraxis.de

 

Rezeptionszeiten

Termine nur nach telefonischer Vereinbarung in den folgenden Zeiten über unseren Empfang. Dieser ist besetzt am:

 

Montag          10.00 - 13.00 &

15.00 - 16.30 Uhr

Dienstag        10.00 - 13.00 Uhr

Mittwoch       10.00 - 13.00 Uhr

Donnerstag   10.00 - 13.00 &

               15.00 - 18.00 Uhr

Freitag           10.00 - 13.00 Uhr

Kinderärzte
in Hamburg auf jameda

Herzlich willkommen,

 

in unserer privatärztlichen Kinder- und Jugendarztpraxis. Wir – Jost Deerberg und Alexander Konietzky, möchte Ihnen mit unserer (im Umbau befindlichen) Homepage einen ersten Überblick über unsrer Arbeit ermöglichen und würde uns freuen, Sie demnächst persönlich in unserer Praxis begrüßen zu dürfen.

 

Ab Herbst 2022 – der genaue Termin hängt an den gegenwärtigen Umbaumaßnahmen in der neuen Praxislokalität in der Friedrich-Legahn-Str. 22., können Sie auch Dr.Konietky konsultieren. Aber noch erreichen Sie ihn in seiner alten Praxis in Wedel im Rosengarten.

 

Seit Februar 2022 arbeitet Frau Vanita Voß als Weiterbildungsassistentin mit Dr. Deerberg zusammen. Wir wollen gemeinsam eine menschenwürdige Kinder-und Jugendmedizin entwickeln und laden Sie ganz herzlich dazu ein, mit uns gemeinsam einen Weg für Ihre Liebsten dahin zu finden. 

 Wir begleiten aber auch sehr viele nicht privatversicherte Kinder und Jugendliche.

 

Oft schließen die Eltern dann eine Zusatzversicherung ab. Wenn das gewünscht ist, vermitteln wir gerne an die KollegInnen des Maklers Aurea-Capital. Diese können sie wiederum ausführlich zu Zusatzversicherungen beraten. Als Selbstzahler sind Sie natürlich ebenfalls jederzeit herzlich willkommen.

 

Untersuchungen in unserer Kinderpraxis verbinden wir soweit wie möglich mit viel Zeit und persönlicher Zuwendung. So lassen sich Krankheiten exakt diagnostizieren und optimal behandeln – und zwar genau abgestimmt auf Ihr Kind.

 

Der enge Kontakt zu unseren kleinen Patienten und ihren Eltern ist uns sehr wichtig. Alle Beteiligten werden in den Heilungsprozess mit einbezogen. Eltern und Kinder können bei uns die Gewissheit haben, in besten Händen zu sein, verstanden und ernst genommen zu werden.


Aktuelle Praxisinfos

Rund um Die Kinderpraxis


Deerberg Kinderpraxis Gemeinschaftspraxis

Liebe BesucherInnen unserer Homepage Diekinderpraxis.de,

 

Dr. Alexander Konietzky und Ich habe in diesem Frühling eine Gemeinschaftspraxis gegründet und wir werden in Zukunft (hoffentlich ab Oktober diesen Jahres) gemeinsam mit meiner Weiterbildungsassistentin Frau Vanita Voss Ihre Kinder und Jugendlichen versorgen.

 

Wir sind dann zu dritt und decken ein weites Spektrum der allgemeinen und der integrativen Kinder- und Jugendmedizin ab. Damit entwickeln wir im Großraum Hamburg eine integrative kindermedizinische Praxis, die es in diesem Umfang so in Hamburg bisher noch nicht gibt.

 

Und jetzt haben wir eine ganz wunderbare neue Praxislokalität in der Friedrich-Legahn-Str. 22 in Blankenese, einer wenig befahrenen Wohnstraße, gefunden. Sie liegt, als alleinstehendes verwunschenes Häuschen, im Hinterhof in. Das bedeutet für uns alle einen verkehrssicheren und ruhigen Zugang zu unseren schönen neuen Praxisräumen.  

 

Der Blankeneser Bahnhof ist nur 350 Meter entfernt. Zusätzlich zum öffentlichen Parkraum (in Teilen ohne Parkgebühren) können wir Ihnen nun auch zwei eigene Autostellplätze für Ihren Besuch bei uns in der Praxis zur Verfügung stellen. Auch Fahrräder können dort gut abgestellt werden!  

 

Aber zurzeit bleibt alles noch beim Alten. Frau Voß und ich versorgen Sie mit unserem Praxisteam (das geschlossen mit nach Blankenese zieht) in der Fischers Alle 39 wie gewohnt! Dr. Konietzky ist noch bis zum Herbst weiterhin in der Gemeinschaftpraxis im Rosengarten in Wedel tätig. Sobald Sie Termine für Dr. Konietzky in der neuen Praxis buchen können, werden wir das hier veröffentlichen.

 

Herzlichst Ihr Jost C. Deerberg &  Ihr Alexander Konietzky mit Praxisteam.


Deerberg Kinderpraxis Gemeinschaftspraxis

Ein Traum geht in Erfüllung.

 

Nach 16 Jahren der kassenärztlichen Tätigkeit, die ich mit viel Freude und Engagement gelebt habe, darf ich nun mit meinem langjährigen Freund und ärztlichen Kollegen Dr. Jost Christian Deerberg ein komplementär-medizinisches Kinderarzt-Zentrum begründen, das in dieser Zusammensetzung im Norden Deutschlands einzigartig sein dürfte.

 

Mein Schwerpunkt ist die homöopathische Behandlung der Kinder und Jugendlichen in allen Lebenslagen. Im notwendigen Falle arbeite ich aber auch konventionell medizinisch auf evidenzbasiertem Niveau. Dabei bin ich mir der Grenzen der jeweiligen Methode stets bewusst.

 

Ein weiteres Steckenpferd meiner Behandlung ist die CranioSakralTherapie (CST). Hier profitieren die Kinder schon als Säugling bei bspw. Kopfschiefhaltungen (Atlasblockade nachgeburtlich) von dieser sanften Methode der Korrektur und sogenannte Schreikinder können anschließend schneller und besser entspannen.

 

Mit meinem Kollegen zusammen arbeite ich im Verein Ärztinnen und Ärzte für individuelle Impfentscheidung e.V. im Vorstand aktiv an der Vertretung unserer Position zur Erhaltung auf das Recht auf eine individuelle Impfentscheidung. Dies scheint mir in den letzten Monaten und Jahren notwendiger denn je zu sein.

 

Die Einstellungen zur Menschwerdung und deren Begleitung auf diese innige Art und Weise zu teilen, gibt für unsere kollegiale Zusammenarbeit ein harmonisches Arbeitsumfeld, in das wir sie gerne einladen möchten.

 

Ich freue mich, Sie als PatientInnen, Eltern und/oder ganze Familien in unserer neu begründeten Praxis begrüßen zu dürfen und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

 

Ihr Dr. med. Alexander Konietzky


Profis gegen Impfpflicht

Am 7. April 2022 wurde nach zweieinhalbstündiger Debatte im Bundestag über die verschiedenen Anträge zur Corona-Impfpflicht abgestimmt. Das Ergebnis der Abstimmungen ist eindeutig: Es hat sich keine Mehrheit für einen der Anträge ergeben, sodass es in Deutschland weder zu einer allgemeinen noch zu einer gestaffelten oder Impfpflicht auf Vorrat kommen wird. Ihre und unsere Stimme wurde wahrgenommen - es ist ein Sieg für ÄFI und die freie Impfentscheidung.


Das komplette Video - jetzt online.

 

Kaum ein Thema wird derzeit so kontrovers diskutiert wie die Corona-Impfpflicht. Um dieses Thema in einem wissenschaftlichen, politischen und juristischen Diskurs zu erörtern, haben wir Ärzte / Ärztinnen und Juristen eingeladen, dieses Thema öffentlich zu diskutieren. 


Eine allgemeine Corona-Impfpflicht ist verfassungswidrig!

 

Im Auftrag unseres Vereins hat Prof. Dr. jur.habil. Dr. rer.nat. Volker Boehme-Neßler, Lehrstuhl für Öffentliches Recht an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, ein Gutachten zur Verfassungsmäßigkeit einer allgemeinen Corona-Impfpflicht verfasst. Das Ergebnis ist eindeutig: Eine allgemeine Impfpflicht ist verfassungswidrig. Die Langfassung des Gutachtens haben wir zum Download eingestellt. 


DIE CORONA-IMPFPFLICHT IST DAS FALSCHE INSTRUMENT!

Mit dieser Kampagne möchte der Verein Ärztinnen und Ärzte für individuelle Impfentscheidung e.V. (ÄFI) Politikerinnen und Politiker sowie Bürgerinnen und Bürger davon überzeugen, dass die Corona-Impfpflicht weder medizinisch, noch juristisch oder ethisch begründbar ist.

Die einrichtungsbezogene Corona-Impfpflicht ist bereits beschlossen, um die Einführung einer allgemeinen Corona-Impfpflicht wird derzeit gestritten. Unser Verein hat sich immer gegen eine Impfpflicht und für eine individuelle, freie Impfentscheidung eingesetzt.

Hier finden Sie die wichtigsten Argumente, warum das auch für die Impfung gegen SARS-CoV-2 gilt.


#allesaufdentisch

Ein Trailer vieler Diskussionen von  KünstlerInnen und ExpertInnen im Dialog über die Corona-Krise. Mit zunehmender Sorge beobachten wir die Entwicklung des politischen Handelns in der Corona-Krise. Viele ExpertInnen wurden bisher in der öffentlichen Corona-Debatte nicht gehört. Wir wünschen uns einen breit­gefächerten, fakten­basierten, offenen und sachlichen Diskurs und auch eine ebensolche Auseinander­setzung mit den Videos.

                  

SPEZIAL - Das Pro und Contra der Corona-Impfpflicht RPR1 -Podcast. 

Ganz Deutschland diskutiert seit Wochen darüber, ob die Corona-Impfung zur Pflicht werden sollte. Während die einen klar dafür sind, wegen steigender Infektionszahlen und der neuen Virus-Variante "Omikron", betonen andere die Wichtigkeit einer persönlichen Impfentscheidung.  Ich lehne eine Impfung, gemäß der STIKO- Empfehlung- von Kindern ohne Risikoprofil in meiner Praxis ab.

In diesem Sinne habe ich mich auch in zwei Medien geäußert (APPLE PODCAST und SPOTIFY).          


7 Argumente gegen eine Impfpflicht

Die Corona-Pandemie forderte während der letzten zwei Jahre einen hohen menschli-chen Tribut und große Anstrengungen auf allen Feldern des gesellschaftlichen Lebens. In rascher Folge wurden immer neue Verordnungen und Gesetze erlassen, die von weiten Teilen der Bevölkerung verantwortungsvoll mitgetragen wurden.


Keine Impfpflicht in Deutschland

Am 10. Dezember 2021 haben der Deutsche Bundestag und der Bundesrat die Einführung einer einrichtungsbezogenen Impfpflicht gegen SARS-Cov-2 beschlossen. Derzeit wird die zeitnahe Einführung einer allgemeinen Impfpflicht gegen SARS-Cov-2 politisch diskutiert und vom Deutschen Ethikrat in seiner Ad hoc-Stellungnahme vom 22. Dezember 2021 mehrheitlich befürwortet.


12 Schritte aus der Corona-Krise

Der bisherige Umgang mit der Covid-19-Pandemie hat die Gesellschaft bis hinein in Familien, Freund- und Partnerschaften verunsichert und gespalten. Darunter leiden die gesamte Gesellschaft, der soziale Zusammenhalt, Rechtsstaat und Demokratie.


#allesaufdentisch - Im Dialog über die Corona-Krise. Mit zunehmender Sorge beobachten wir die Entwicklung des politischen Handelns in der Corona-Krise. Viele ExpertInnen wurden bisher in der öffentlichen Corona-Debatte nicht gehört. Wir wünschen uns einen breit­gefächerten, fakten­basierten, offenen und sachlichen Diskurs und auch eine ebensolche Auseinander­setzung mit den Videos.


Weite Teile Europas befinden sich in einer neuen Covid-Welle. Die Impfkampagnen brachten kaum Besserung im Vergleich zum Vorjahr. Für Regierung und Medien stehen die Schuldigen längst fest: Ungeimpfte und Genesene, deren positiver PCR-Test älter als sechs Monate ist. Sie werden nun vielfach vom öffentlichen Leben ausgeschlossen.


Sendung: Schleswig-Holstein Magazin | 21.05.2021 | 19:30 Uhr 21 Min 

Oli Krahe spricht mit dem Wedeler Kinderarzt Dr. Alexander Konietzky über seine Sicht zur Impfung von Kindern.


COVID-19-IMPFUNGEN BEI KINDERN - STELLUNGNAHME AUF EINER SEITE

 

Da die Diskussion über COVID-19-Impfungen bei Kindern in den letzten Tagen an Dynamik gewinnt, haben wir die Position des Vereins noch einmal in pointierter Form zusammengefasst.

 

Hier downloaden


IMPFPFLICHT GEGEN COVID-19

shutterstock_1439292965

Auch wenn die Majorität der staatlichen Lippenbekenntnisse aktuell von einer Freiwilligkeit bei einer etwaigen COVID-19-Impfung redet, 

haben die Ärzte für individuelle Impfentscheidung ihr Positionspapier aus dem Juni ergänzt.


IMPFPFLICHT GEGEN COVID-19

shutterstock_1736145332

Zur Handhabung mit der Corona-Pandemie in Schulen und Kindergärten Arbeitskreis anthroposophischer Schul- und Kindergartenärzte. Die Corona-Pandemie fordert allen Menschen weltweit komplett neue Herausforderungen ab. In kurzen Zeitabständen erhalten Kindergärten, Schulen und Arztpraxen aktuelle Angaben, wie im Ausnahmefall vorzugehen ist.


Maskenpflicht und unsere Kinder

Maskenpflicht und unsere Kinder –  unterstützen Sie die Studie zur Wirkung der Masken bei Kindern an der Uni Witten Herdecke. Die COVID-19-Pandemie sowie deren Folgen auf unsrige Kinder bleiben bis dato wenig erforscht.

 

Inwieweit der Mund-Nasen-Schutz, bei sämtlichen Vorteilen gleichermaßen gesundheitliche Benachteiligungen für Kinder aufweisen mag, bleibt bis heute umstritten. Einige Kinder vertragen die Maske gut, weitere hingegen weisen beachtliche Probleme auf. Wir entwickelten zu der Fragestellung an der Universität Witten/Herdecke ein Register.


shutterstock_790551367

Die Grundlage einer individuellen, verantwortungsvollen Impfentscheidung ist eine ebensolche Beratung. Hier lesen Sie, was wir unter einer Impfberatung, die diesen Namen verdient, verstehen: Der Verein steht für eine freie, individuelle und verantwortungsvolle Impfentscheidung als Ergebnis einer differenzierten, umfassenden und ergebnisoffenen Impfberatung.


Corona Manifest

Mehr Mut! Gesundheit braucht Freiheit und Vertrauen Frei ist der Mensch, der über sich und seine Gesundheit selbst bestimmen kann. Frei ist die Gesellschaft, die ihren Umgang mit Gesundheit in einem gemeinschaftlichen Diskurs aushandeln kann. 


Bücher zum Thema: Impfen

Bücher Thema Impfen

Spende Masern Impfung


[ONLINE] - Vorträge und Veranstaltungen

 

IMPFEN: VERANTWORTUNGSVOLL ENTSCHEIDEN.

 

 

Impfen polarisiert und ist in Zeiten von Corona und der Masern-

Impfpflicht aktueller denn je. Schon während der Schwangerschaft und bald nach der Geburt ihres Kindes müssen Eltern eine verantwortungsvolle Impfentscheidung treffen. Dabei sind sie mit vielen Fragen konfrontiert.

 


Sind Masern so gefährlich, wie im Gesetzentwurf behauptet?

Initiative freie Impfentscheidung e. V.

 

Neutral, bezüglich politischer,

religiöser oder weltanschaulicher Ansichten

 

 

Wir kämpfen für das Recht auf unabhängige Informationen im Impfbereich und auf eine freie Impfentscheidung. Dafür gehen wir sogar vor das Bundesverfassungsgericht bzw. begleiten Betroffene dorthin.