Lebenslauf

Dr. med. Alexander KonieTzky

Facharzt für Kinderheilkunde und Jugendmedizin / Homöopathie

Persönliche Angaben

  • geboren am: 11. Juli 1973
  • Geburtsort: Hamburg
  • Familienstand: verheiratet
  • 2 Kinder

Die Kinderpraxis GbR

06/2022

  • Im Juni 2022 Begründung der Praxisgemeinschaft „DieKinderpraxis GbR“ mit Dr. Jost C. Deerberg
  • Ab Herbst 2022 zusammen mit Dr. Jost C. Deerberg in der Friedrich-Legahn-Str. 22 in einer Praxisgemeinschaft tätig

Niederlassung Wedel

10/2006 bis 09/2022

  • Gemeinschaftspraxis Kinderärzte Wedel
  • Zusatzbezeichnung Homöopathie
  • Kollegen : Dres. Catrina Lawin-Mosecker und Manuel Rett
  • Angestellte Ärztin: Katrin Petersen 
  • Teilnahme an Verbundweiterbildung in Schleswig-Holstein

Facharztausbildung

2000 - 2006

  • Pneumonologie  AK Harburg unter Prof. Dr. med. E. Kaukel
  • Pädiatrie am Klinikum Nord / Heidberg unter PD Dr. med. N. Veelken
  • Pädiatrie am Krankenhaus Mariahilf unter Dr. med. F. Baumann

Arzt im Praktikum

2000 - 2002

  • Pädiatrie am Klinikum Nord / Heidberg unter PD Dr. med. N. Veelken 
  • Pneumonologie  AK Harburg unter Prof. Dr. med. E. Kaukel

Praktisches Jahr

1999 - 2000

  • Innere Medizin am AK Harburg unter Prof. Dr. med. G. Hoppe-Seyler
  • Pädiatrie am Klinikum Nord / Heidberg unter PD Dr. med. N. Veelken
  • Chirurgie am AK Eilbek unter Dr. med. L. Steinmüller

Speziellere Fortbildungen

Ab 2001

  • Sonographie-Seminar mit Schwerpunkt Abdomen und Schädel für Pädiatrie im Clementine Kinderhospital Frankfurt
  • Seminar Lungenfunktionsprüfung bei Prof. X. Baur Arbeitsmedizin Uni Hamburg
  • Strahlenschutz-Grundkurs bei der Fortbildungsakademie der Ärztekammer Hamburg

Promotion

2005

  • Dissertation mit dem Titel: Ecstasy: Psychopathologische Gesundheitsschäden und das Leben beeinträchtigende Folgen des Missbrauchs.

-> Zur Dissertation


Wissenschaftliches Arbeiten

1997 - 1999

  • Wissenschaftliche Mitarbeit an der klinischen Studie „Projekt Ecstasykonsumenten“ über die psychopathologischen und neuropsychologischen Folgewirkungen von Ecstasykonsum unter PD Dr. med. R. Thomasius in der psychiatrischen Klinik des UKE in Hamburg.

Ausbildung

1979 - 2000

  • Studium der Humanmedizin an der Universität Hamburg
  • Zivildienst im Kreiskrankenhaus in Wedel
  • Johann-Rist-Gymnasium in Wedel
  • Grundschule in Holm

Komplementärmedizin/ Naturheilverfahren

1999 - 2006

  • Cranio Sacral Therapie Kurs I und II des Upledger Institutes Deutschland (1999 und 2002)
  • Homöopathie Drei-Jahreskurs 2005 bis 2008

Dozententätigkeit

  • Drei-Jahreskurse Homöopathie seit 2009 für DZVHÄ in Hamburg und Schleswig-Holstein

Ehrenamtliche Tätigkeit

Seit 10/2020

  • Mitglied des Vorstandes Ärztinnen und Ärzte für individuelle Impfentscheidung e.V.

Ärztlicher Geschäftsführer

Seit 07/2022