Dr. med. Alexander Konietzky

Facharzt für Kinderheilkunde und Jugendmedizin

Homöopathie


Lebenslauf

Stationen und Abschnitte


Hier finden Sie eine Übersicht über die wichtigsten Stationen meines bisherigen Werdeganges. Mein Schwerpunkt ist die homöopathische Behandlung der Kinder und Jugendlichen in allen Lebenslagen.

 

Im notwendigen Falle arbeite ich aber auch konventionell medizinisch auf evidenzbasiertem Niveau. Dabei bin ich mir der Grenzen der jeweiligen Methode stets bewusst.

 

Die Einstellungen zur Menschwerdung und deren Begleitung auf diese innige Art und Weise zu teilen, gibt für unsere kollegiale Zusammenarbeit ein harmonisches Arbeitsumfeld, in das wir sie gerne einladen möchten.

Dr. med. Alexander Konietzky

Homöopathie

Allgemeines zur Homöopathie


Die von Samuel Hahnemann Ende des 18. Jahrhunderts begründete Heilmethode zielt auf die Aktivierung der individuellen Selbstheilungskräfte des Körpers ab.

 

"Ähnliches mit Ähnlichem heilen", heißt ein homöopathischer Grundsatz, der sich nach dem standardisierte Verfahren der Arzneimittelprüfung und der klinischen Anwendung immer wieder empirisch bestätigt hat. 

 

Die Arzneimittelprüfung dient der Untersuchung der Wirkung von bestimmten Substanzen auf den gesunden menschlichen Körper, um somit den Wirksamkeitsbereich der einzelnen homöopathischen Mittel zu definieren.

Samuel Hahnemann

veröfentlichung meiner Dissertation


Epidemiologische Studien und Frühwarnsysteme weisen darauf hin, daß sich die Einnahmehäufigkeit der sogenannten "Partydroge" Ecstasy unter Jugendlichen und Jungerwachsenen in den Neunziger Jahren auf einem hohen Niveau etabliert hat.

 

Vom Bundesgesundheitsministerium finanzierte, klinische Studie „Projekt Ecstasykonsumenten“ am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf. Insgesamt 107 Ecstasykonsumenten wurden 37 polytoxikomanen Probanden ohne Ecstasykonsum und 15 Abstinenten gegenübergestellt. Zusätzlich wurde in Konsummustertypen unterteilt: Probierkonsum, Gelegenheitskonsum und Dauerkonsum.

Deerberg Dissertation Kinderarzt