Impfen Aktuell

Aktuelles zum Themenbereich Impfen


Eingeimpft - der Kinofilm

ab 13.09.2018 im Kino

Ein Kind kommt zur Welt. Die glücklichen Eltern, Jessica und David, begrüßen ihre Tochter Zaria mit liebevoller Zuwendung und sie entwickelt sich prächtig.

 

Doch schon nach wenigen Wochen wird die familiäre Idylle gestört: Das vollkommen gesunde kleine Mädchen soll geimpft werden und zwar gleich gegen acht verschiedene Krankheiten. Jessica ist aufgrund ihrer schlechten Erfahrung mit dem Impfen dagegen. Sie hat Angst vor Nebenwirkungen oder gar einem Impfschaden, während David sich viel mehr Sorgen um die drohenden Krankheiten macht, auch wenn die meisten gefährlichen Seuchen bei uns mittlerweile ausgerottet sind.

 

Jessicas Unbehagen bringt David dazu, sich intensiv mit etwas zu beschäftigen, das für ihn nie ein Thema war: Impfen hielt er immer für so selbstverständlich wie Zähneputzen. Um den Familienfrieden zu wahren beschließt er, das Problem auf professionelle Weise anzugehen: Er hat jetzt das Thema für seinen neuen Film und seine Recherchen zeigen bald, dass Jessicas Bauchgefühl nicht aus der Luft gegriffen ist.

 

Die Frage „Impfen ja oder nein? Wann und was?“ ist ein Dauerbrenner für Eltern auf Spielplätzen, Partys und in den Kitas. Aber auch unter renommierten Wissenschaftlern gibt es eine kontroverse Debatte, wie David bald feststellen muss. Während die kleine Zaria wächst und gedeiht, startet David seine investigative Recherche, die ihn um die halbe Welt führt und mit Forschern, Betroffenen und Ärzten zusammenbringt.

 

Doch schon bald erkennt er, wie wichtig es ist, sich bald zu entscheiden, denn in der Berliner Nachbarschaft brechen die Masern aus, und Jessica ist wieder schwanger.

 

Zur Film-Homepage


Kongress Impfen: Selbstbestimmung oder Bürgerpflicht?

Film-Dokumentation der Vorträge jetzt auf DVD

Zur DVD

 

Der Bürger- und Patientenverband GESUNDHEIT AKTIV und unser Verein Ärzte für Individuelle Impfentscheidung e. V. haben mit dem Kongress „Impfen: Selbstbestimmung oder Bürgerpflicht“ – im Februar 2018 in Berlin – einen differenzierteren Dialog angestoßen. So bilden die Vorträge und die Podiumsdiskussion ein breites Spektrum des Diskurses ab: Wissenschaftler, kritische Ärzte, Bürger- und Elternvertreter sowie Politiker diskutieren gemeinsam mit Vertretern der Ständigen Impfkommission (STIKO).

Das Anliegen ist, das komplexe Thema transparent zu machen und verhärtete Argumentationsfronten aufzubrechen. Dabei werden in den Vorträgen die Chancen verschiedener Impfungen und Impfprogramme für die Prävention von infektiösen Erkrankungen dargestellt und diskutiert sowie Kriterien für ergebnisoffene Beratungen erkundet.

 

VORTRÄGE AUF DIESER DVD

Zwischen Zwang und Verantwortung: Impfen als Herausforderung für eine offene Zivilgesellschaft 

Dr. med. Stefan Schmidt-Troschke, Facharzt Für Kinder- und Jugendmedizin

 

So Nicht! Erfahrungen und Anregungen aus 20 Jahren Elternarbeit

Angelika Müller, Interessengemeinschaft EFI – Eltern für Impfaufklärung

 

Impfberatungspflicht in der Kinder- und Jugendarztpraxis – Gratwanderungen und Absturzgefahren

Dr. med. Till Reckert, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin

 

Impfen im ersten Lebensjahr - Eine praktische Entscheidungshilfe für Eltern (und Ärzte)

Dr. med. Martin Hirte, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin

 

Wissenschaftliche Erkenntnis und individuelle Verantwortung - ein unvereinbarer Gegensatz?

Prof. Dr. Dr. Harald Walach, Dipl. Psychologe und Philosoph

 

Die Herde und das schwarze Schaf – Herdenimmunität und individuelle Impfentscheidung

Dr. med. Steffen Rabe, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin

 

Einführung einer Impfpflicht? Zur rechtlichen Kontroverse zwischen zulässigen staatlichen Handlungsoptionen und verfassungsrechtlichen Grenzen

Jan Matthias Hesse, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Medizinrecht

 

Impfpflicht - die Positionen der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin

Dr. med. Wolfgang Schneider-Rathert, Facharzt für Allgemeinmedizin; Arbeitskreisleiter Impfen, Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin e. V. (DEGAM)

 

Der gesetzliche Auftrag der STIKO - Entstehung und Bedeutung der Impfempfehlungen

Prof. Dr. med. Thomas Mertens, Vorsitzender Ständige Impfkommission am Robert-Koch-Institut (STIKO)

 

Die Umsetzung der Impfempfehlungen - Probleme, Argumente und  Gegenargumente

Dr. med. Martin Terhardt, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin; Mitglied Ständige Impfkommission am Robert-Koch-Institut (STIKO)

 

Weil Kinder nichts für ihre Eltern können - Recht auf Impfung

Dr. rer. nat. Patrick M. Guidato, Leiter Bundesarbeitskreis Gesundheit & Innovation Der Jungen Liberalen

 

Impfungen: Schutz und Sicherheit aus Sicht der evidenzbasierten Medizin

Univ.-Prof. Dr. med. Ingrid Mühlhauser, Professur für Gesundheit, Universität Hamburg

 

Masern und Masernimpfung - eine Bestandsaufnahme

Georg Soldner, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, Stellvertretende Sektionsleitung, Medizinische Sektion am Goetheanum, Freie Hochschule für Geisteswissenschaft, Dornach (Schweiz); Leiter der Akademie Anthroposophische Medizin GAÄD 

 

Das Impfparadogma

Dr. med. Stephan Heinrich Nolte, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin

 

Podiumsdiskussion: Impfen zwischen Pflicht und freier Entscheidung: